..:: SEO Webkatalog ::..



PageRank und SEO Tools für Webmaster
PageRank In den nun folgenden Texten wird Ihnen was Googles PageRank ist Viel bei lesen Der PageRank -Algorithmus ist ein Verfahren eine Menge verlinkter Dokumente wie beispielsweise das World Wide Web anhand ihrer Struktur zu bewerten bzw zu gewichten Dabei wird jedem Element ein Gewicht der PageRank aufgrund der Verlinkungsstruktur zugeordnet Der Algorithmus wurde von Larry Page daher der Name PageRank und Sergey Brin an der Stanford University entwickelt und von dieser patentiert Er diente Google dem von Brin und Page Unternehmen als Grundlage die Bewertung von Seiten Das Grundprinzip lautet Je mehr Links auf eine Seite verweisen umso ist das Gewicht dieser Seite Je das Gewicht der verweisenden Seiten ist desto ist der Effekt Der PageRank-Algorithmus bildet einen durch das Netz surfenden User nach Die Wahrscheinlichkeit mit der dieser auf eine Webseite korreliert mit dem PageRank Das Prinzip des PageRank-Algorithmus ist dass jede Seite ein Gewicht PageRank besitzt das umso ist je mehr Seiten mit hohem eigenem Gewicht auf diese Seite verweisen Das Gewicht PR einer Seite berechnet sich also aus den Gewichten PR der auf verlinkenden Seiten Verlinkt auf insgesamt verschiedene Seiten so wird das Gewicht von PR anteilig auf diese Seiten aufgeteilt Folgende rekursive Formel kann als Definition des PageRank-Algorithmus angesehen werden Aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung ist es inzwischen zu gezielten Manipulationen und gekommen So wurde dieses sinnvolle System in der Praxis von Suchmaschinenoptimierern durch Blog- und Forum-Spamming dem Betreiben von Linkfarmen und anderen Methoden unterlaufen Durch Weiterleitung auf bestehende Seiten mit hohem PageRank wird gezielt versucht die Anzeige in der Google-Toolbar zu manipulieren Anfang 2005 implementierte Google ein neues Attribut Verweise Dies ist ein Versuch gegen Spam vorzugehen Links die mit diesem Attribut versehen werden werden nicht die PageRank-Berechnung Durch Kennzeichnung ausgehender Links kann so beispielsweise dem Blog- und Forum-Spamming entgegengewirkt werden Im Verlauf der letzten Jahre hat sich Google weltweit zur bedeutendsten Suchmaschine entwickelt verantworlich war neben einer hohen Performance und einer Benutzerfreundlichkeit vor allem die anderen Suchmaschinen teilweise weit der Suchergebnisse Diese der Suchergebnisse beruht ganz wesentlich auf dem PageRank-Verfahren An dieser Stelle soll ein breiter alle Aspekte des PageRank-Verfahrens wiedergegeben werden Unser sich dabei im Kern auf der Lawrence Page und Sergey Brin aus ihrer Zeit als Graduiertenstudenten an der Stanford University Vielerorts wird dass seit den Forschungsarbeiten am PageRank-Verfahren vor allem angesichts der Dynamik des Internets zu viel Zeit vergangen ist als dass die Dokumente immer noch die Bewertungsmethodik der Suchmaschine Google sind Es soll auch nicht bezweifelt werden dass im Verlauf der letzten Jahre mit Wahrscheinlichkeit zahlreiche Anpassungen und Modifikationen am PageRank-Algorithmus stattgefunden haben Allerdings war gerade das PageRank-Verfahren ein wichtiger Faktor den Erfolg der Suchmaschine Google womit zumindest das Konzept des PageRank-Verfahrens immer noch grundlegend sein sollte Das PageRank-Konzept Im Zuge der Entwicklung des World Wide Webs wurden verschiedene Verfahren zur Bewertung von Webseiten mit dem Ziel der Relevanzbeurteilung durch Suchmaschinen entwickelt Ein aus unmittelbar einleuchtenden auch heute immer noch von praktisch allen Suchmaschinen genutzter ist das Vorkommen eines Suchbegriffs in den Inhalten einer Webseite Dieses Vorkommen wird nach den verschiedensten Kriterien wie etwa der relativen des Vorkommens der sog Keyword-Dichte den Stellen des Vorkommens des Suchbegriffs oder auch der Exponiertheit des Suchbegriffs im Dokument gewichtet Aus der Absicht Suchmaschinen resistent gegen Webseiten zu machen die auf der Basis von Analysen der inhaltsspezifischen Bewertungskriterien generiert wurden Doorway Pages entstand das Konzept der Dabei die Anzahl der eingehenden Links ein Dokument als ein Kriterium die Bedeutung einer Webseite in die Relevanzbeurteilung ein Diesem Ansatz liegt zu Grunde dass ein Dokument um so wichtiger ist je es von anderen verlinkt wird Hierdurch wird weitestgehend verhindert dass automatisch generierte Webseiten ohne jeglich Einbindung in das WWW oben in den Suchmaschinenergebnissen erscheinen Es zeigte sich allerdings dass auch das Konzept der schnell von Webmastern antizipiert werden konnte indem sie von ebenso unbedeutenden automatisch generierten Seiten eingehende Links Doorway Pages schufen Im Gegensatz zum Konzept der nutzt das PageRank-Konzept nicht einfach die absolute Anzahl eingehender Links die Beurteilung der Bedeutung einer Webseite Die Argumentation der gegen das Konzept der einfachen war dass ein Dokument zwar bedeutsam ist wenn es von vielen anderen verlinkt wird nicht jedes verlinkende Dokument ist jedoch gleichwertig Vielmehr sollte einem Dokument von seinen Inhalten ein hoher Rang zugewiesen werden wenn es von anderen bedeutenden Dokumenten verlinkt wird Die Bedeutsamkeit eines Dokuments bestimmt sich im Rahmen des PageRank-Konzepts also aus der Bedeutsamkeit der darauf verlinkenden Dokumente Deren Rang wiederum bestimmt sich ebenfalls aus dem Rang verlinkender Dokumente Die Bedeutsamkeit eines Dokuments definiert sich stets rekursiv aus der Bedeutsamkeit anderer Dokumente Da wenn auch viele hintereinanderfolgende Links hinweg der Rang eines jeden Dokuments eine Auswirkung auf den Rang eines jeden anderen hat beruht das PageRank-Konzept letztlich auf der Linkstruktur des gesamten Webs Obwohl diese ganzheitliche Betrachtung des WWW es nicht vermuten gelang es Page und Brin das PageRank-Konzept mittels eines relativ trivialen Algorithmus umzusetzen Zuge der Entwicklung des World Wide Webs wurden verschiedene Verfahren zur Bewertung von Webseiten mit dem Ziel der Relevanzbeurteilung durch Suchmaschinen entwickelt Ein aus unmittelbar einleuchtenden auch heute immer noch von praktisch allen Suchmaschinen genutzter ist das Vorkommen eines Suchbegriffs in den Inhalten einer Webseite Dieses Vorkommen wird nach den verschiedensten Kriterien wie etwa der relativen des Vorkommens der sog Keyword-Dichte den Stellen des Vorkommens des Suchbegriffs oder auch der Exponiertheit des Suchbegriffs im Dokument gewichtet Aus der Absicht Suchmaschinen resistent gegen Webseiten zu machen die auf der Basis von Analysen der inhaltsspezifischen Bewertungskriterien generiert wurden Doorway Pages entstand das Konzept der Dabei die Anzahl der eingehenden Links ein Dokument als ein Kriterium die Bedeutung einer Webseite in die Relevanzbeurteilung ein Diesem Ansatz liegt zu Grunde dass ein Dokument um so wichtiger ist je es von anderen verlinkt wird Hierdurch wird weitestgehend verhindert dass automatisch generierte Webseiten ohne jegliche Einbindung in das WWW oben in den Suchmaschinenergebnissen erscheinen Es zeigte sich allerdings dass auch das Konzept der schnell von Webmastern antizipiert werden konnte indem sie von ebenso unbedeutenden automatisch generierten Seiten eingehende Links Doorway Pages schufen Im Gegensatz zum Konzept der nutzt das PageRank Konzept nicht einfach die absolute Anzahl eingehender Links die Beurteilung der Bedeutung einer Webseite Die Argumentation der Google gegen das Konzept der einfachen war dass ein Dokument zwar bedeutsam ist wenn es von vielen anderen verlinkt wird nicht jedes verlinkende Dokument ist jedoch gleichwertig Vielmehr sollte einem Dokument von seinen Inhalten ein hoher Rang zugewiesen werden wenn es von anderen bedeutenden Dokumenten verlinkt wird Die Bedeutsamkeit eines Dokuments bestimmt sich im Rahmen des PageRank-Konzepts also aus der Bedeutsamkeit der darauf verlinkenden Dokumente Deren Rang wiederum bestimmt sich ebenfalls aus dem Rang verlinkender Dokumente Die Bedeutsamkeit eines Dokuments definiert sich stets rekursiv aus der Bedeutsamkeit anderer Dokumente Da wenn auch viele hintereinanderfolgende Links hinweg der Rang eines jeden Dokuments eine Auswirkung auf den Rang eines jeden anderen hat beruht das PageRank-Konzept letztlich auf der Linkstruktur des gesamten Webs Obwohl diese ganzheitliche Betrachtung des WWW es nicht vermuten gelang es Page und Brin das PageRank-Konzept mittels eines relativ trivialen Algorithmus umzusetzen das PageRank Verfahren der Suchmaschine Google Im Verlauf der letzten Jahre hat sich Google weltweit zur bedeutendsten Suchmaschine entwickelt verantworlich war neben einer hohen Performance und einer Benutzerfreundlichkeit vor allem die anderen Suchmaschinen teilweise weit der Suchergebnisse Diese der Suchergebnisse beruht ganz wesentlich auf dem PageRank-Verfahren An dieser Stelle soll ein breiter alle Aspekte des PageRank-Verfahrens wiedergegeben werden Unser sich dabei im Kern auf der Lawrence Page und Sergey Brin aus ihrer Zeit als Graduiertenstudenten an der Stanford University Vielerorts wird dass seit den Forschungsarbeiten am PageRank-Verfahren vor allem angesichts der Dynamik des Internets zu viel Zeit vergangen ist als dass die Dokumente immer noch die Bewertungsmethodik der Suchmaschine Google sind Es soll auch nicht bezweifelt werden dass im Verlauf der letzten Jahre mit Wahrscheinlichkeit zahlreiche Anpassungen und Modifikationen am PageRank-Algorithmus stattgefunden haben Allerdings war gerade das PageRank-Verfahren ein wichtiger Faktor den Erfolg der Suchmaschine Google womit zumindest das Konzept des PageRank-Verfahrens immer noch grundlegend sein sollte Das
Link details

http://www.bonitrust.de




Handy Portal über Prepaidkarten Tarife
Handy Portal Prepaidy bietet wissenswerte Informationen zu Prepaidkarten Tarifvergleich, Handytarife vergleichen und Prepaidkarten.
Link details

http://www.prepaidy.de/











PR 0 = 256   PR 1 = 38   PR 2 = 107   PR 3 = 189   PR 4 = 172   PR 5 = 111   PR 6 = 21   PR 7 = 2   PR 8 = 2   PR 9 = 0   

kostenloser counter